Und ich mache es doch…

Jaja, ich gehe jetzt doch. Also nein, ich gehe nicht, ich schicke. Bin gar nicht im Lande während der Wahl, also nehme ich den Weg über die Post.

Ich denke immer noch dass es vollkomen egal ist wer die Wahl gewinnt – am Ende werden wir alle erstmal Verlierer sein. Ich sehe keine Partei die ernsthaft fähig ist problem- und sachorientiert die Dinge anzugehen. Und keiner einzigen Partei kann ich auch nur im geringsten Vertrauen schenken, von Identifikation ganz zu schweigen. Aber wahrscheinlich ist es immer noch das Beste um solch hirnlosen Gestalten wie der NPD, der AfD oder den Republikanern entgegenzutreten. Hagen Rether hat das mal schön gesagt: „Nicht wählen gehen ist genauso wie nicht zum Zahnarzt zu gehen. Am Ende wird es ganz schnell braun.“

wahl_2013

Nun gut, das hab ich mir zu Herzen genommen. Nicht das Geschwaaf von Steinbrück, Merkel, Brüderle oder dem dynamischen Duo Göring-Eckardt/Trittin. Schon erstaunlich, dass ein Satz eines Kabarettisten mehr Substanz hat als der komplette Wahlkampf aller Parteien zusammen. Naja, was solls.

Und da ich jetzt doch mein Kreuzchen mache kann ich ja die nächsten Jahre auch meckern wie verrückt. Mein einziger Trost an der ganzen Sache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s