Out of space

Willkommen zurück im Astronomie-Blog Eures Vertrauens!

Astronomie gab es hier ja schon öfter. Ich habe davon (wie von so vielem) überhaupt keine Ahnung, finde es aber unglaublich spannend. Die NASA und ihr europäisches Pendant ESA leisten wirklich allerbeste Arbeit. Zudem wird der ganze Kram von den Organisationen immer toll aufbereitet, so das auch interessierte Laien wie ich eine Menge Spaß an der Astronomie haben können.

Nun hat sich einiges an netten Sachen „out of space“ in meinen Blog-Readern angesammelt, wird Zeit einige Highlights mal zu präsentieren.

Zum einen haben wir da den unglaublich tollen Klang des Universums. Ja, das All gibt Laute von sich! Funktioniert scheinbar irgendwie durch Plasmastrahlung, welche Solarwinde und ähnliches auffängt. Das wird dann anschließend für die Frequenzen des menschlichen Gehörganges umgewandelt. Oder so. Oder vielleicht auch ganz anders. Ich weiß es nicht genau. Aber es ist großartig.

Mein Favorit sind die Ringe des Uranus. Hätte mit ein bisschen Bearbeitung und BummBumm dahinter durchaus das Zeug zu einem Clubhit. Einige Musiker haben das auch schon gemacht. Und ansonsten: das ist der Klang des Universums! Klingt teilweise ganz schön kalt…

(youtube direktlink, via consequence of sound)

Zum anderen hat ja letztens die Raumsonde Rosetta ihr Mini-Labor Philae auf dem Kometen Tschuri abgesetzt. Den Klang der Landung kann man ebenfalls im Netz hören. Es poltert zwar nur einmal laut – aber hey, das ist das erste Geräusch, welches ein von Menschenhand geschaffenes Objekt auf einem Kometen fabriziert!

(soundcloud direktlink, via rosetta blog)

Jetzt aber mein absolutes Highlight. Auf der ESA-Seite „Where is Rosetta?“ lässt sich prima der Weg der Sonde verfolgen, inklusive der Info wo sie sich gerade befindet (momentan ist Rosetta 518.434.195 km von der Erde entfernt). Zudem gibt es tolle Web-Animationen (unbedingt während der Animation mit der Maus die Ansicht verändern!!!) und den entspanntesten Sound, den man beim surfen auf solchen Seiten haben kann. Kann je nach Breitbandfähigkeit ein bisschen dauern bis es geladen hat, aber dann: ganz ganz großes Kino.

Hier gehts lang: http://sci.esa.int/where_is_rosetta/

Übrigens, es lohnt sich wirklich immer mal auf den Seiten der NASA und der ESA herumzustöbern. Auch die Kanäle der Astronauten, ob nun gerade im All oder schon wieder auf der Erde, sind immer super interessant!

Science, fuck yeah!

Advertisements

3 Gedanken zu „Out of space

  1. Pingback: Der Klang des Weltalls | -=daMax=-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s