Wiki of the day No. 6

Heute:

Security Assertion Markup Language

Die Security Assertion Markup Language (kurz SAML) ist ein XML-Framework zum Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsinformationen. Sie stellt Funktionen bereit, um sicherheitsbezogene Informationen zu beschreiben und zu übertragen.

Ah, Programmierungskram! Das würde ich auch so gerne können, habe aber leider so wirklich überhaupt keine Ahnung davon. Das bisschen html-Zeugs was ich kann berechtigt mich jedenfalls nicht dazu, hier mitreden zu können.

Weil so etwas wie das hier im Beitrag steht:

SAML assertions werden vom Identity Provider zum Service Provider übertragen. Assertions sind Aussagen statements, die ein Service Provider nutzt, um über das Zulassen eines Zugriffs zu entscheiden. […]

  1. Authentication statements: Zusicherung einer Authentifizierung für Subjekt S zur Zeit T mittels M. (für Single Sign-On) 

Ähm…what? Da bleiben nichts als Fragezeichen in meinem Kopf.

Für die Richtigkeit übernehme ich natürlich keine Verantwortung, den ganzen Artikel gibt es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s