La Dispute – King Park

Can I ever be forgiven cause I killed that kid?
It was an accident I swear it wasn’t meant for him!
And if I turn it on me, if I even it out, can I still get in or will they send me to hell?

Can I still get into heaven if I kill myself?

Gänsehaut. Dieser Text. Dieses Lied. Nach gefühlt eintausend mal hören immer noch und immer wieder Gänsehaut.

(youtube direktlink)

(Vom Album „Wildlife“ aus dem Jahr 2011. La Dispute sind im Frühsommer wieder auf Tournee in Europa. Wir sehen uns am 01. Juni im Conne Island Leipzig!)

Plattenbau in Wolgograd

Plattenbau in Wolgograd mit der Mutter-Heimat-Statue im Hintergrund. Beeindruckend. Und da ich sowieso einen Faible für sozialistische Architektur habe…nein, in den Bauten leben muss ich nicht unbedingt. Aber diese Linien! ♥

(via dem tollen tumblr fuckyeahplattenbau)

Pegidas hässliche Fratze

In einem Flüchtlingsheim im vogtländischen Plauen kam es am 12. März 2015 zu einer Messerstecherei. Dabei starb ein Marokkaner an seinen Verletzungen, die ihm nach Stand der derzeitigen Ermittlungen ein Tunesier zugefügt hat. Worum es bei dem Streit genau ging, wird weiterhin untersucht.

Die lokale Presse berichtete über den Fall und Pegida war dies ein Posting auf ihrer Facebook-Seite mit Verlinkung auf den Zeitungsartikel wert. Der Beitrag wurde im Eingang auch gleich mal zynisch kommentiert, Zwinkersmilie inklusive.

Pegida_HeaderDas ist schon schlimm genug. Was dann aber an Kommentaren unter diesem Beitrag folgte, macht sprachlos und betroffen. Neben den üblichen vollkommen falschen Behauptungen über Flüchtlinge findet da eine unerträglich rassistische Hetze statt.

Ich habe mal einige der bislang 391 verfassten Kommentare gesammelt und jetzt über eine Woche gewartet, ob sich in den Kommentaren etwas tut und diese moderiert werden. Passiert ist – bis auf ganz wenige Ausnahmen, bei denen ich nicht sagen kann ob sie vom Verfasser oder den Administratoren entfernt wurden – bis heute nichts.

Pegida behauptet ja immer steif und fest, nichts mit Rassismus am Hut zu haben. Und so sind die Kommentare in ihren Augen (und um jetzt mal mit den Worten der „Spaziergänger“ im Eingang ihres Facebook-Postings zu sprechen) sicher nichts als bedauerliche Einzelfällchen®. Für mich ist es einmal mehr Pegidas hässliche Fratze.

Pegida_1

Pegida_2

Pegida_3

Pegida_4

Pegida_5n

Ich möchte nicht verschweigen, dass sich auch einige bekennende Pegida-Anhänger erschrocken und entsetzt über die Kommentare gezeigt haben. Gehört wurden sie nicht.

(Unkenntlichmachungen der Usernamen und Profilbilder von mir)

(Update 22.März 2015, 15:28 Uhr: Das Posting inklusive aller Kommentare ist nicht mehr auf der Pegida-Facebookseite zu finden.)

Polarlichter über Jena

In der Nacht vom 17. auf den 18. März 2015 waren über dem näheren Gebiet von Jena Polarlichter zu sehen. Konnte ja keiner ahnen, dass dieses Naturschauspiel so weit nach Süden bis zu uns herunterkommt, sonst hätte ich mich auch mal in die Spur gemacht um das zu bewundern. Glückspilz Marco alias mrdreamor photography war allerdings zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hat die Lichter in einem Timelapse-Video festgehalten. Und ja, ich bin deswegen schon ein bisschen neidisch.

(youtube direktlink, Danke an Frank für den Tipp 😉 )

Hurenkind vs. Schusterjunge

Zum Geldverdienen mach ich ja in lokalem Journalismus – und das auch mit großer Leidenschaft. Ich bin immer für den Text zuständig, habe also mit dem Setzen der Artikel oder mit dem anschließenden Druck der jeweiligen Ausgabe für gewöhnlich nichts zu tun. Und mir fällt gerade auf, dass das sehr schade ist, denn so fehlt mir ein bisschen der Einblick in diese Materie.

Heute stolperte ich nun aber über ein paar Begriffe aus diesem Bereich, welche dem Layouter oder Drucker als Missgeschicke angekreidet werden. So zum Beispiel der Schusterjunge oder das Hurenkind. Wiki schreibt:

Als Hurenkind wird die letzte Zeile eines Absatzes bezeichnet, wenn sie zugleich die erste einer neuen Spalte oder Seite ist.

Gilt als schwerwiegender Fehler. Der Schusterjunge ist nicht ganz so dramatisch:

Wenn eine Seite oder Spalte nach der ersten Zeile eines neuen Absatzes umbrochen wird, so wird diese allein am Ende der Seite oder Spalte stehende Zeile als Schusterjunge bezeichnet. Der Schusterjunge […] fällt besonders dann auf, wenn Absätze mit Einzug gesetzt werden.

Sieht dann so aus (eingefärbt links der Schusterjunge, rechts das Hurenkind):

Hurenkind(Bild „Hurenkind“ von Rainer Zenz, lizensiert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia.)

Wieder was gelernt!